Nvidia Tegra 4 - Gerüchte über erstes Smartphone von HTC

Der Hersteller HTC soll laut Gerüchten aus Südkorea das erste Smartphone mit Nvidia Tegra 4 planen.

von Georg Wieselsberger,
11.12.2012 10:17 Uhr

Laut einer Meldung von MyDrivers plant der Hersteller HTC, der aktuell beispielsweise das HTC 8X anbietet, zwei neue High-End-Smartphones. Das HTC M7 soll einen 5-Zoll-Bildschirm mit der Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel, 2 GByte RAM und einen 1,5 GHz schnellen Qualcomm-Prozessor besitzen. Außerdem seien Android 4.2 als Betriebssystem, eine 13-Megapixel-Kamera und kabelloses Aufladen geplant.

Mit ähnlicher technischer Ausstattung soll auch ein bisher noch nicht genauer bezeichnetes HTC-Smartphone antreten, dass aber statt der Qualcomm-CPU als erstes Gerät überhaupt einen Nvidia Tegra 4 mit der neuen Cortex-A15-Architektur von ARM verwendet.

Dieser neue Nvidia-Prozessor soll zwischen 1,8 und 2 GHz schnell sein und im Vergleich zum aktuellen Tegra 3 die doppelte Leistung bieten. Außerdem sollen LTE-Funktionen bereits in den Chip integriert sein. Zumindest das HTC M7 soll bereits auf dem Mobile World Congress 2013 zu sehen sein, der Ende Februar in Barcelona stattfindet.


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.