Nvidia Tegra 4 - Neue Spiele mit zusätzlichen Grafikeffekten vorgestellt

Der neue Tegra 4-Prozessor von Nvidia ermöglicht Spielen die Verwendung von zusätzlichen Grafik- und Physik-Effekten.

von Georg Wieselsberger,
28.02.2013 12:35 Uhr

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona hat Nvidia seinen neuen Tegra 4-Prozessor vorgestellt, der als Tegra 4i sogar LTE-Fähigkeiten besitzt. Für Spiele auf mobilen Geräten bietet die neue CPU mit ihrem Geforce-Grafikkern Möglichkeiten für die Darstellung von Physik- und umfangreichen Beleuchtungseffekten. Einige Spiele nutzen laut Nvidia bereits die neuen Fähigkeiten.

Das Zombie-Spiel Burn Zombie Burn soll Grafik in Konsolen-Qualität auf die Bildschirme mobiler Geräte zaubern, während bei Carie: Blood Mansion hochauflösende Texturen und Physik-Effekte im Vordergrund stehen. Das Rollenspiel Codex: The Warrior bietet 3D-Modelle, dynamische Schatten und HDR-Beleuchtung, das Survival-Spiel Dead on Arrival 2 soll durch seine Explosionen und die zerstörbaren Umgebungen beeindrucken. Ru Golf bietet im Vergleich zur Tegra 3-Version bessere Lichteffekte und Tiefenunschärfe.

Trotz dieser Fähigkeiten und der starken Benchmarks des Tegra 4 scheint sich die Konkurrenz keine großen Sorgen zu machen. Qualcomm-Vizepräsident Raj Talluri erklärte sogar gegenüber The Verge, dass es für den neuen Snapdragon 800-Prozessor »einfach« sein wird, den Tegra 4 zu schlagen. Man konzentriere sich aber im Gegensatz zur Konkurrenz auf die Auslieferung von Produkten. Man darf also gespannt sein, wie sich Geräte mit den unterschiedlichen Prozessoren dann in der Praxis schlagen werden.


Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.