Oculus Rift - Gerücht: Testphase der Retailversion ab April 2015

Nach den zwei Development Kits des Virtual-Reality-Headsets Oculus VR plant der Hersteller Oculus VR laut anonymer Quellen eine Testphase des Endprodukts. Der könnte ab April 2015 stattfinden und ähnlich wie bei Google Glas ablaufen, um Kunde- und Händlerinteresse zu sondieren.

von Stefan Köhler,
13.09.2014 15:58 Uhr

Das Oculus Rift DK2 ist bis heute die neueste Version des VR-Headsets, Hersteller Oculus VR scheint die Consumer-Version für eine erste Testphase ab April 2015 vorzubereiten.Das Oculus Rift DK2 ist bis heute die neueste Version des VR-Headsets, Hersteller Oculus VR scheint die Consumer-Version für eine erste Testphase ab April 2015 vorzubereiten.

Bisher gibt es nur Andeutungen zur Veröffentlichung des Virtual-Reality-Headsets Oculus Rift in der finalen Retail-Version - der CEO von Oculus VR, Palmer Luckey, gab jüngst an, dass man eine Fertigstellung im Jahr 2015 anstrebt.

Nun verdichten sich Gerüchte, wonach sich Oculus VR auf eine Testphase der Consumer-Version ab April 2015 einrichtet. Das geben Techradar und VRfocus mit dem Verweis auf mehrere anonyme Quellen bekannt.

Diese Testphase soll den Beta-Tests von Google Glas ähneln und zur Sondierung des Marktpotentials genutzt werden - daher handelt es sich nur einen sehr limitierten Test in einem kleinen Kreis aus Endkunden und Händlern.

Zu den Gerüchten wollte man sich bei Oculus VR nicht äußern, so Techradar.

Erst kürzlich gab Nate Mitchell von Oculus VR bekannt, dass man beim Preis des Endprodukts irgendwo zwischen 200 und 400 Dollar liegen werde.

Oculus Rift Development Kit 2 - Unboxing-Video zur neuen Version der VR-Brille 5:40 Oculus Rift Development Kit 2 - Unboxing-Video zur neuen Version der VR-Brille

Oculus Rift Development Kit 2 - Screenshots - Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...