Oculus Rift - VR-Headset kostet mindestens 300 US-Dollar, »Oculus Ready«-PCs angekündigt

Auf der Hausmesse Oculus Connect hat Oculus VR den Preis für das Virtual-Reality-Headset mit einer Größenordnung versehen und für VR geeignete PCs angekündigt.

von Georg Wieselsberger,
25.09.2015 10:55 Uhr

Oculus Rift wird bei Erscheinen »mindestens 300 US-Dollar« kosten.Oculus Rift wird bei Erscheinen »mindestens 300 US-Dollar« kosten.

Für viele Spieler, die an Virtual Reality interessiert sind, ist der Preis der VR-Headsets ein sehr wichtiger Punkt. Auf der eigenen Messe Oculus Connect hat Oculus-Vizepräsident Nate Mitchell nun eine Zahl genannt, die eine gewisse Orientierungshilfe bietet. Demnach soll das Oculus Rift bei erscheinen »mindestens 300 US-Dollar« kosten. Darin enthalten sind das VR-Headset selbst samt Sensoren und ein Xbox-One-Controller. Damit scheint Oculus VR den früher angepeilten Preisbereich zwischen 200 und 400 US-Dollar für Oculus Rift zu erreichen, trotz der Beilage eines Controllers.

Vorbestellungen für das VR-Headset will Oculus VR aber noch nicht annehmen, da es noch zu lange dauern würde, bis Vorbesteller wirklich etwas für ihr Geld erhalten. Die Wartezeit würde dann weder Oculus noch den Käufern gefallen. Neben dem Virtual-Reality-Headset ist aber auch ein leistungsstarker Rechner notwendig. Aus diesem Grund kündigte Mitchel auch eine Zusammenarbeit mit den PC-Herstellern Alienware, Dell und Asus an, die als »Oculus Ready«-Rechner verkauft werden sollen.

Die PCs sollen die Grundvoraussetzungen wie einen Prozessor mit der Leistung eines Intel Core i5 4590, 8 GByte Arbeitsspeicher und eine Grafikkarte der Klasse Geforce GTX 970 oder Radeon R9 290 erfüllen. Die neuen »Oculus Ready«-PCs werden diesen Ansprüchen entsprechen oder sie je nach Konfiguration auch übertreffen, so dass ein »Einstecken und los geht’s«-VR-Erlebnis mit diesen Rechnern möglich wird. Die günstigsten Modelle sollen für unter 1.000 US-Dollar ab dem 1. Quartal 2016 angeboten werden. Dann soll auch Oculus Rift selbst erhältlich sein. Weitere Partner unter den PC-Herstellern sollen noch bekanntgegeben werden.

Quelle: PC Gamer

Bullet Train - 2D-Trailer der Oculus-VR-Demo von Epic 0:59 Bullet Train - 2D-Trailer der Oculus-VR-Demo von Epic


Kommentare(47)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.