OCZ RevoDrive Hybrid - SSD und Festplatte auf einer PCIe-Steckkarte

OCZ hat mit dem RevoDrive Hybrid eine Kombination aus SSD-Steckkarte mit einer Festplatte vorgestellt.

von Georg Wieselsberger,
03.09.2011 11:57 Uhr

Bereits auf der Computex im Juni war das OCZ RevoDrive Hybrid zu sehen, das nun auch offiziell vorgestellt wurde. Die PCIe-Steckkarte kombiniert ein Solid-State-Laufwerk mit 100 GByte mit einer 2,5-Zoll-Festplatte, die 1 TByte Speicherplatz bietet. OCZ gibt Datentransferraten von bis zu 910 MByte pro Sekunde an.

Die beigelegte Software von Dataplex speichert besonders oft benötigte Daten auf der SSD, während die Festplatte als Massenspeicher für weniger oft genutzte Dateien dient. OCZ bietet drei Jahre Garantie auf das RevoDrive Hybrid, das 499,99 US-Dollar kostet und bald im Handel erhältlich sein soll.

Ob eine ursprünglich ebenfalls geplante Version mit 60-GByte-SSD und 500-GByte-Festplatte, die vermutlich günstiger wäre, noch veröffentlicht wird, ist nicht bekannt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...