OCZ RevoDrive X2 - Schnelle SSD mit 740 MByte/s

OCZ hat eine neue SSD vorgestellt, die über einen PCI-Express-Slot ins System angebunden wird.

von Georg Wieselsberger,
29.10.2010 13:26 Uhr

Das RevoDrive X2 ist bereits die zweite SSD des Herstellers OCZ, die einen PCI-Express-4x-Slot verwendet und durch den Einbau eines RAID-Controllers trotzdem bootfähig ist. Die neue Version des Laufwerks verwendet allerdings gleich vier SandForce-Controller, um den Datendurchsatz zu verbessern.

Die SSD ist mit 100, 160, 240, 360, 480 und 960 GByte Kapazität erhältlich. Die Versionen bis 160 GByte erreichen beim Schreiben bis zu 690 MByte pro Sekunde, die größeren Versionen sind sogar 720 MByte/s schnell. Die Lesegeschwindigkeit liegt bei allen Varianten bei bis zu 740 MByte pro Sekunde. Die Zugriffszeit liegt bei 0,1 Millisekunden.

Das Laufwerk ist mit allen Windows-Version ab Windows XP kompatibel. OCZ bietet drei Jahre Garantie auf das RevoDrive X2. Wann das Laufwerk im Handel erhältlich sein wird und wieviel die verschiedenen Versionen kosten, ist noch nicht bekannt.


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.