OpenMac - Apple-Klon

Psystar hat einen PC mit der Bezeichnung " OpenMac " angekündigt, der mit MacOS X 10.5 ausgeliefert werden soll. Im Rechner stecken ein Intel Core 2 Duo mit 2,2 GHz, 2GB RAM, eine 250 GB-Festplatte und ein DVD-Brenner. Die Grafik übernimmt der Intel-Chipsatz mit dem GMA 950, für einen Aufpreis von 155 US-Dollar wird eine GeForce 8600 GT eingebaut. Der PC an sich kostet 400 US-Dollar. Gegen einen weiteren Aufpreis erhält man dann das Betriebssystem Mac OS X 10.5, welches auch gleich vorinstalliert wird. Es ist allerdings davon auszugehen, dass Apple einer Markteinführung dieses Rechner nicht tatenlos zusehen wird, denn die Installation von Mac OS X auf Systemen, die nicht von Apple stammen, ist laut Lizenz nicht erlaubt. Auch der Name "OpenMac" dürfte bei den Anwälten von Apple für Aufmerksamkeit sorgen.

von Georg Wieselsberger,
14.04.2008 15:43 Uhr

Psystar hat einen PC mit der Bezeichnung "OpenMac" angekündigt, der mit MacOS X 10.5 ausgeliefert werden soll. Im Rechner stecken ein Intel Core 2 Duo mit 2,2 GHz, 2GB RAM, eine 250 GB-Festplatte und ein DVD-Brenner. Die Grafik übernimmt der Intel-Chipsatz mit dem GMA 950, für einen Aufpreis von 155 US-Dollar wird eine GeForce 8600 GT eingebaut. Der PC an sich kostet 400 US-Dollar. Gegen einen weiteren Aufpreis erhält man dann das Betriebssystem Mac OS X 10.5, welches auch gleich vorinstalliert wird. Es ist allerdings davon auszugehen, dass Apple einer Markteinführung dieses Rechner nicht tatenlos zusehen wird, denn die Installation von Mac OS X auf Systemen, die nicht von Apple stammen, ist laut Lizenz nicht erlaubt. Auch der Name "OpenMac" dürfte bei den Anwälten von Apple für Aufmerksamkeit sorgen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...