Optimus-103 - Entwickler geben Preis und Termin bekannt

von Florian Holzbauer,
04.12.2006 16:28 Uhr

Die mittlerweile fast sagenumwobene OLED-Tastatur Optimus-103 der russischen Designer von Art Lebedev wird immer mehr ins Rampenlicht geschoben. Ein Vertreter des Studios hat sich nun zu konkreten Terminen und Preisen geäussert.

"Ich bin unglaublich glücklich über den Sarkasmus und die negativen Stimmen zu unserer Entwicklung." gibt er im Projekt-Blog bekannt. Vor kurzem offenbarte das Studio nämlich, dass die Tasten lediglich Icons in schwarz-weiß darstellen kann. Bislang war immer die Rede von 256 Farben. Bei den wartenden Fans kam diese Planänderung äussert schlecht an. Eine Studie, wie die Tasten aussehen werden, sehen Sie auf dem Bild zur Rechten.

Am 12. Dezember - also bereits in einigen Tagen - soll das Vorbestellen beginnen. Die Tastaturen selbst werden dann im Mai nächsten Jahres ausgeliefert. Der Abschuss: Zumindest anfänglich wird die Optimus-103 wohl exorbitante 1.200 US-Dollar kosten; später will man den Preis auf unter 1.000 Dollar senken.

Bislang war die Rede von einem Preis, der einem "guten und modernen Mobiltelefon" entspricht. Selbst teure Smartphones kosten nur selten mehr als 500 Euro. Wen wundert es also, dass die Kommentare der Fans von "Rest in Peace" über "I'm in a total shock!" bis hin zu "I'm out!" reichen?


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.