PDF-Vorschau für Windows gefordert - »Lasst Adobe ausflippen«

Die Sicherheitsexperten von F-Secure Labs haben Microsoft aufgefordert, eine PDF-Anzeige in Windows einzubauen.

von Georg Wieselsberger,
30.04.2010 16:36 Uhr

Im Firmenblog schreibt das F-Secure Labs-Team, dass die Anwender von Problemen und Sicherheitslücken in PDF-Programmen die Nase voll hätten. Wenn man ein PDF lesen wolle, sei das Starten eines speziellen Programmes dafür unnötig. Eine einfache Vorschau-Funktion mit den grundlegenden Fähigkeiten würde ausreichen.

Microsoft müsse die Software auch nicht unbedingt in Windows einbauen, sondern nur einen optionalen Download anbieten. Microsoft sollte auch keine Rücksicht auf Adobe mehr nehmen oder gar Lizenzgebühren zahlen, andere Unternehmen würden das für entsprechende Programme auch nicht tun. »Lasst Adobe ausflippen«, so der Blogbeitrag.

Dass ausgerechnet die PDF-Vorschau in Mac OS X von Apple als Beispiel aufgeführt wird, ist angesichts der Auseinandersetzung zwischen Apple und Adobe wegen Flash besonders pikant.


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.