Pentium 4 HT/3 GHz und Canterwood

von Daniel Visarius,
14.04.2003 12:08 Uhr

Intel stellt heute ihr neues Flaggschiff Pentium 4 HT/3,0 GHz vor. Wie die 3,06er-Version basiert es auf dem Northwood-Kern (0,13-Mikrometer-Prozess). Einziger Unterschied ist der um 50 Prozent von 133 auf 200 MHz beschleunigte Frontside Bus (FSB800 statt FSB533). Der Preis bei der Abnahme von 1000 Stück liegt bei 417 US-Dollar, der deutsche Endkundenpreise dürfte etwas darüber liegen.
Passend zum Pentium 4 HT/3,0 GHz präsentiert Intel mit dem i875P einen neuen Chipsatz für Dual-Channel-DDR400. Dessen sogenannte Performance Acceleration Technology verkürzt im FSB800/DDR400-Betrieb die Zugriffszeiten auf den Speicher und erhöht so die Performance. Tests vom P4 HT/3,0 GHz und Intels i875P-Mainboard D875PBZ lesen Sie in GameStar 6/2003.

Im GameStar-Shop finden Sie über 10.000 Hardware-Komponenten zu günstigen Versandpreisen, etwa die neusten CPUs.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.