Porno-Piraten missbrauchen YouTube - Illegale Kopien als nichtöffentliche Videos

YouTube wird laut einem Bericht dazu verwendet, illegale Kopien von Pornos zu verbreiten, die als private Videos hochgeladen wurden.

von Georg Wieselsberger,
17.01.2017 13:47 Uhr

YouTube wird von illegalen Anbietern von Porno-Videos als kostenloser Speicherplatz missbraucht.YouTube wird von illegalen Anbietern von Porno-Videos als kostenloser Speicherplatz missbraucht.

YouTube bietet seinen Nutzern die Möglichkeit, Videos hochzuladen, die nicht öffentlich gelistet und nur über einen privaten Link aufgerufen werden können. Diese Möglichkeit wird laut einem Bericht von Torrentfreak immer stärker missbraucht, indem Betreiber von illegalen oder zumindest fragwürdigen Porno-Webseiten Videos auf diese Weise bei YouTube online stellen.

Missbrauch von privaten Videos

Das »private« Video wird dann auf anderen Webseiten veröffentlicht, um damit Geld zu verdienen. Das Unternehmen Dreamroom Productions, das selbst Erotik-Videos produziert, geht daher gegen solche Videos vor. Es sei allerdings schwer, die Videos zu finden, da sie bei YouTube nicht öffentlich gelistet und damit auch über die Suchfunktion nicht entdeckt werden können. Außerdem könne es dann noch bis zu drei Wochen dauern, bis ein Video tatsächlich von YouTube gelöscht werde.

Videos sind bei Google Video gespeichert

Gehostet werden die privaten Videos übrigens nicht unter einer YouTube-Domain, sondern über die älteren Server von Google Video. Laut Torrentfreak machen auch viele andere Streaming-Webseiten von diesem Hintertürchen Gebrauch, laden illegale Kopien von Filmen auf die Server und verschleiern nicht einmal, wo diese tatsächlich gespeichert sind. YouTube müsste eigentlich über den Missbrauch informiert sein, unternehme aber nichts dagegen, so Dreamroom.

Immerhin weist der Transparenz-Bericht von Google Zehntausende von Anfragen zur Löschung von Videos auf, die bei googlevideo.com gehostet werden. Zum Teil wird wohl auch Google Drive auf ähnliche Wiese missbraucht. YouTube müsse das Teilen von Videos mit diesen speziellen Einstellungen einfach untersagen.

»Die größte Tube-Seite der Welt könnte zur größten Datenbank an Inhalten geworden sein, die das Copyright verletzen", so ein Sprecher von Dreamroom.

Quelle: Torrentfreak


Kommentare(45)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.