Powercolor Radeon HD 5970 - Eyefinity 12-Version (Update)

Powercolor zeigt auf der offiziellen Facebook-Seite ein Bild seiner neuen ATI Radeon HD 5970.

von Georg Wieselsberger,
20.05.2010 15:40 Uhr

Powercolor will mit seiner 4-GByte-Version der ATI Radeon HD 5970 mehr bieten als nur mehr Videospeicher und höhere Taktraten. Das auf Facebook eingestellte Bild zeigt ein Modell aus den Entwicklungslabors des Herstellers, das gleich 12 Mini-Displayports für Eyefinity besitzt und entsprechend viele Monitore ansprechen kann.

Durch die zusätzlichen Anschlüsse belegt die Karte gleich drei Slotbleche. Genauere technische Daten sind noch nicht bekannt, allerdings dürfte Powercolor wie Sapphire die Radeon HD 5970 4 GByte mit höheren Taktraten als das Referenz-Modell betreiben.

Vermutlich stellt Powercolor die Karte offiziell auf der Messe Computex im Taiwan vor, die Anfang Juni stattfindet. AMD selbst unterstützt sechs Displayports bisher nur auf der ATI Radeon HD 5870 Eyefinity 6.

Update 20.05.2010

Die Powercolor HD 5970 Eyefinity 12 scheint so gut wie fertig zu sein. Neue Bilder zeigen die Karte bereits mit fertigem, beschriftetem Design. Die Grafikkarte basiert auf der Radeon HD 5970, besitzt aber 4 GByte Videospeicher und bietet zwölf Mini-DisplayPorts.

Um diese überhaupt unterbringen zu können, benötigt die Powercolor HD 5970 Eyefinity 12 einen weiteren Slot und blockiert damit im Rechner insgesamt drei Steckplätze. Die zusätzlichen sechs Anschlüsse befinden sich aber auf einer Zusatzplatine, die nur aufgesteckt ist und daher entfernt werden kann. Damit kann die Grafikkarte je nach Bedarf auch als leistungsfähige Eyefinity 6-Version verwendet werden.

Powercolor wird die Radeon HD 5970 Eyefinity 12 laut TechConnect vermutlich Anfang Juni auf der Computex in Taiwan vorstellen.

» ATI Radeon Eyefinity im Spiele-Test


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...