Project Natal kommt Ende 2010 - Xbox 360 macht Wii Konkurrenz

Sowohl Sony als auch Microsoft forschen an Bewegungsempfindlichen Eingabegeräten, um mit Nintendos Wii mitzuhalten.

von Fabian Lein,
07.01.2010 15:39 Uhr

Nintendos Spielekonsole Wii ist unter anderem so erfolgreich, weil die Spiele mehr als nur den typischen meist männlichen Spieler zwischen 13 und 30 Jahren ansprechen. Das ist unter Anderem auch der intuitiven Wii-Mote geschuldet, mit der sich die meisten Spiele per Gesten und anderen Bewegungen bedienen lassen. Microsoft hat nun den Erscheinungstermin für sein Konkurrenz-Produkt »Natal« auf Weihnachten dieses Jahres festgelegt. Zumindest auf dem Papier scheint die Microsoft-Lösung der von Nintendo überlegen zu sein. So soll »Natal« auch von Möbeln verdeckte Körperteile via Motion-Capturing erkennen können. Zusätzlich ist ein Mikrofon integriert.

Die internen Spiele-Studios des Software-Riesen arbeiten bereits an Titeln, die von den neuen Eingabegeräten Gebrauch machen. Laut Microsoft wird die Kamera zu allen aktuellen Xbox-360-Versionen kompatibel sein. Ob das auch für die ersten Xbox-360-Modelle gilt bleibt abzuwarten.


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.