Razer zGold & zSilver - Virtuelle Währungen für Gamer

Eigentlich ist Razer für seine Hardware für Gamer bekannt, doch nun will das Unternehmen mit »zVault« eine virtuelle Währung für Spieler einführen, mit der Online- und Ingame-Käufe bezahlt werden sollen.

von Georg Wieselsberger,
08.03.2017 11:41 Uhr

Razer zVault soll zu einem Bezahlsystem für Gamer werden.Razer zVault soll zu einem Bezahlsystem für Gamer werden.

Razer hat sich wieder einmal etwas Neues für Gamer einfallen lassen, doch dieses Mal handelt es sich nicht um eine neue Maus, eine Tastatur oder andere Spiele-Hardware, sondern um ein virtuelles Bezahlsystem mit der Bezeichnung »zVault«. Laut der Mitteilung des Unternehmens soll zVault zur bevorzugten Bezahlform für Spieler bei Online- und Ingame-Käufen werden. Die Basis-Einheit dieses Bezahlsystems sind sogenannte zGold-Einheiten, deren Basis der US-Dollar ist. 100 zGold entsprechen demnach einem Dollar.

Rabatte und Belohnungen

Spieler sollen laut Razer zunächst mit echtem Geld zGold kaufen, mit dem dann andere Produkte und Spiele im Internet erworben werden können. Dazu hat Razer auch schon mit vielen anderen Unternehmen Partnerschaften abgeschlossen, die zGold akzeptieren werden. Für Spieler soll zGold natürlich auch Vorteile haben, beispielsweise Rabatte auf den sonst fälligen Echtgeld-Kaufpreis.

Neben zGold bietet das neue System von Razer auch zSilver, eine Art Bonuswährung, die beispielsweise bei Käufen mit zGold verdient werden kann und für die es dann Belohnungen gibt, zu denen auch Razer-Produkte gehören sollen.

Razer hofft auf neues Gamer-Wirtschaftssystem

Für den Razer-CEO Min-Liang Tan ist zVault nicht einfach nur ein übliches Punkte-Programm wie bei diversen Kreditkarten, sondern soll die Grundlage eines »kompletten Gamer-Wirtschaftssystems« bilden. Allerdings erinnert das System doch recht stark an andere inzwischen eingestellte Angebote wie beispielsweise die Xbox-Live-Punkte, die für Echtgeld erworben werden konnten.

Für viele Spieler war das nur ein Verschleiern des eigentlichen Preises, der auch noch einen zusätzlichen Schritt beim Kauf notwendig machte. Ob Razer mit zVault hier wirklich etwas Besseres und vor allem Interessantes anbietet, wird wohl auch von den Rabatten und Belohnungen abhängen.

Quelle: Razer


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.