Schlechte Werbung für Microsoft Surface - Bei CNN live als iPad-Ständer zu sehen

Microsoft versucht aktuell, seine Surface-Tablets im US-Fernsehen zu platzieren, was anscheinend nicht allen CNN-Moderatoren gefällt.

von Georg Wieselsberger,
06.11.2014 14:48 Uhr

Das Microsoft Surface Pro 3 dient bei CNN als recht teuerer Pad-Ständer. (Bildquelle: Twitter)Das Microsoft Surface Pro 3 dient bei CNN als recht teuerer Pad-Ständer. (Bildquelle: Twitter)

Microsoft hat immer wieder exklusive Verträge in den USA abgeschlossen, die dafür sorgen sollen, dass die Surface-Tablets möglichst oft auf US-Fernsehsendern zu sehen sind. Neben der Produkt-Platzierung in Filmen und Serien hat Microsoft beispielsweise ein Abkommen mit der National Football League (NFL) abgeschlossen oder dafür gesorgt, dass die Tablets auf Nachrichtensendern wie Fox oder CNN zu sehen sind. In allen Fällen scheint es dabei peinliche Pannen gegeben zu haben, die vermutlich nicht unbedingt dem entsprechen, was sich Microsoft vorgestellt hatte.

So waren bei Fox schon letztes Jahr in einem speziell entworfenen Newsroom zwar Surface-Tablets zu sehen, allerdings in einer Übergröße, die eher als Parodie denn als Werbung aufgefasst wurde. Auch bei der NFL, bei der die Tablets von Trainern und Spielern eingesetzt werden sollen und so auch bei den TV-Übertragungen zu sehen sind, gab es eine Panne. Das inzwischen »offizielle Tablet der NFL« wurde von den Kommentatoren bei Fox Anfang September zunächst direkt als iPad bezeichnet, um sich dann später wenigstens etwas auf »iPad-ähnliches Gerät« zu korrigieren. Das Wort »Surface« kam bei dieser Übertragung überhaupt nicht vor.

Der neueste Vorfall fand nun bei CNN statt. Dort sollten die Surface-Tablets im Rahmen der Berichterstattung zu den Kongress-Wahlen in den USA zu sehen sein. Tatsächlich standen vor den Moderatoren auch Surface-Tablets, diesmal auch in der originalen Größe. Doch sobald die Kamera die CNN-Mitarbeiter aus einem bestimmten Blickwinkel zeigte, war zu sehen, dass das Surface-Tablet teilweise nur als Halt für ein anderes Tablet verwendet wurde - laut Twitter wohl ein schwarzes iPad. Eine andere Aufnahme zeigt sogar, wie der CNN-Mitarbeiter das Surface komplett ignoriert und direkt auf dem iPad arbeitet.

Microsoft Surface Pro 3 - Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen