Sennheiser PC 150

Das Head-Set PC 150 von Sennheiser überzeugt uns mit klarer Sprachqualität und gutem Klang bei der Musikwiedergabe.

18.11.2003 13:20 Uhr

Der Hi-Fi-Spezialist Sennheiser produziert mit dem 70 Euro teuren PC 150 ein Head-Set für anspruchsvolle Netzwerkspieler und Musikliebhaber. Per Mikrofon verständigen Sie sich bequem mit Ihren Team Mitgliedern - lästiges Getippe in der Eingabeaufforderung entfällt. Im Test überzeugt uns die Sprachqualität: Instruktionen oder taktische Informationen kommen klar verständlich bei den Mitspielern an. Aber auch als einfacher Kopfhörer macht das PC 150 eine gute Figur. Es schmeichelt den Ohren mit druckvollen Bässen und angenehmen Höhen. Lediglich bei differenzierten Bassläufen dickt das Headset den Klang etwas ein.

Der Kopfhörer besteht aus sehr weichem Plastik, weshalb er auf den ersten Blick etwas klapprig wirkt. Er passt sich dadurch aber gut an die Kopfform an und übersteht selbst derbe Stürze unbeschadet. Haltebügel sowie Hörmuscheln sind dick gepolstert und sorgen für guten Tragekomfort. Der PC 150 sitzt sehr straff und verrutscht auch bei hektischen Bewegungen kaum, die 3 Meter lange Strippe garantiert Ihnen zudem Bewegungsfreiheit vorm Computer. Fazit: Netzwerkspieler mit Kommunikationsbedürfnis und Hang zum guten
Ton greifen bedenkenlos zu.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.