Sennheiser PC 165 USB

USB-Anschluss mit Soundchip, hoher Tragekomfort, beste Sprachverständlichkeit und musikalisch: Das Sennheiser PC 165 USB ist ein teurer Headset-Traum.

von Michael Trier,
31.10.2005 13:38 Uhr

Lediglich der USB-Anschluss mit integriertem Soundchip unterscheidet das Sennheiser PC 165 USB von unserer Headset-Referenz PC 160. Praktisch: Der Klang-Chip fungiert als »Onboard-Sound«, Sie benötigen keine externe Soundkarte. Falls Sie jedoch die besseren Klangeigenschaften etwa einer Audigy 2 genießen möchten, schließen Sie das PC 165 USB einfach per 3,5-mm-Klinkenstecker an. Wie beim PC 160 dämpfen die gut gepolsterten Kopfhörer ohne zu drücken störende Umgebungsgeräusche. Auch das Mikro passt prima.

Stimmen reproduziert das Sennheiser-Headset glasklar und das Mikrofon sorgt dank Nebengeräuschfilter für klare Botschaften an Ihr Team. Die Sound-Dynamik von Spielen erleben Sie mit dem PC 165 USB hautnah. Von den verstohlensten Bewegungen bis hin zur Explosion: Die Spielewelt wird stets akustisch akkurat abgebildet. Auch beim Musikhören prächtig: Der trockene, druckvolle Bass. Die Höhen neigen teilweise zur Schärfe, ein Zugeständnis an die exzellente Sprachverständlichkeit.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...