Shuttle - Erster Barebone für Intel Conroes

von Florian Holzbauer,
21.08.2006 17:32 Uhr

Barebone-PCs im SFF (Small Form Factor) werden immer beliebter. Inbesondere der geringe Platzverbrauch und die damit verbundene Einsatzmöglichkeit als sogenannten Wohnzimmer-Rechner sind sehr angesehen. Shuttle, einer der bekanntesten Fabrikanten von Barebones, stellt nun den weltweit ersten SFF-PC für Intels Conroe-Plattform vor.

Die Shuttle XPC Barebone SD37P2 kommt in einem Chassis mit den Abmessungen 32,5 x 22 x 21 cm daher. Auch die inneren Werte können überzeugen: Bis zu 8 GB Arbeitsspeicher (maximal vier Module), zehn USB 2.0 Prots und zwei PCI-Express-Steckplätze - für zwei ATI-Grafikkarten im Crossfire-Modus - bietet die Maschine. Trotz der geringen Größe passen bis zu drei Festplatten in das Gehäuse.

Der Basis-Rechner ohne CPU, Arbeitsspeicher, Grafikkarte und Festplatte wird ab dem dritten Quartal 2006 zum Preis von 419 Euro zu haben sein.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen