South Park hackt Alexa & Co - Cartman gibt obszöne Befehle, Geräte reagieren

Vor einigen Tagen lief in den USA eine neue Folge von South Park und dieses Mal war sie zum Entsetzen mancher Zuschauer sogar interaktiv.

von Georg Wieselsberger,
17.09.2017 10:39 Uhr

South Park findet oft Gefallen an gewissen... Dingen.South Park findet oft Gefallen an gewissen... Dingen.

South Park ist dafür bekannt nicht gerade brave Sprache zu verwenden und besonders die Figur Cartman lässt so manchen Spruch vom Stapel, den man sonst im Fernsehen kaum zu hören bekommen dürfte - erst recht in den USA. In der neuesten Folge schafft es Cartman allerdings seine Tiraden auf ein ganz neues Niveau anzuheben (oder abzusenken, je nach Standpunkt) und dabei auch noch die Welt des Cartoons zu verlassen.

Cartman nutzt Alexa, Siri und Google Home

In mehreren Szenen der Episode setzt sich Cartman mit digitalen Assistenten wie Alexa, Siri oder Google Home auseinander und gibt diesen Befehle, die teilweise auch nur dazu gedacht sind, dass ein Assistent den anderen ansteuert und so Chaos entsteht. In einem Fall werden die Assistenten beispielsweise dazu gebracht, Cartman-typische Dinge über menschliche Geschlechtsteile von sich zu geben.

Andere Szenen sind nicht ganz so extrem. Allerdings befinden sich diese Geräte natürlich inzwischen auch oft in den Wohnzimmern der South-Park-Zuschauer und reagieren daher zumindest teilweise auf die Befehle, die sie über den Fernseher vernehmen. Bei Twitter meldeten sich daher viele Besitzer von Alexa & Co, die über die Reaktionen ihrer Assistenten berichten.

Wecker gesetzt und Hairy Balls bestellt

So wurde beispielsweise ein Wecker für 7 Uhr morgens gesetzt oder bei Amazon ein Paar »Hairy Balls« bestellt. Bei anderen waren es dagegen nur Pfirsiche. Es gibt auch Benutzer, die sich dafür bedanken, dass South Park es geschafft habe, Alexa »Big Hairy Balls« sagen zu lassen.

Die Webseite Consumerist hat bei Amazon und Google nachgefragt, wie all das eigentlich passieren konnte und ob es Pläne dafür gibt, mit solchen Situationen umzugehen. Bisher gibt es aber noch keine Reaktion der beiden Unternehmen. Die meisten Betroffenen scheinen durch den Vorfall aber eher amüsiert, entspricht er doch dem Humor der Serie, die sie gerade ansehen wollten.


Kommentare(46)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.