Spam Spam Spam Spam... - Sperrung einer Firma senkt Spam-Aufkommen deutlich

McColo Corp., eine Firma mit Sitz in Kalifornien und Verbindungen nach Ost-Europa, wurde von ihren beiden Internet-Providern Hurricane Electric und Global Crossing wegen diverser illegaler Aktivitäten vom Netz getrennt.

von Georg Wieselsberger,
16.11.2008 10:40 Uhr

McColo Corp., eine Firma mit Sitz in Kalifornien und Verbindungen nach Ost-Europa, wurde von ihren beiden Internet-Providern Hurricane Electric und Global Crossing wegen diverser illegaler Aktivitäten vom Netz getrennt. McColo scheint für die Kontrolle sogenannter Bot-Netze verantwortlich gewesen zu sein, bei denen durch Trojaner infizierte Rechner als Spam-Schleudern verwendet werden. Seit der Zwangstrennung sank das weltweite Spam-Aufkommen um ca. 60%, teilweise ist sogar von 70% die Rede. Allerdings ist dies kein dauerhafter Sieg gegen Spam, denn andere Firmen dürften die Lücke bald füllen oder McColo unter anderem Namen wieder die Kontrolle über das Bot-Netz übernehmen.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen