Spiele-Geheimtipp 2016 - Heiko: Das beste RPG des Jahres ist kostenlos

Für Heiko steht fest: Diese Mod muss jeder gespielt haben, und zwar unabhängig von Genre-Vorlieben.

von Heiko Klinge,
24.12.2016 08:23 Uhr

Heikos Geheimtipp für 2016 ist komplett kostenlos und zählt für ihn trotzdem zu den besten Rollenspielen der letzten Jahre.Heikos Geheimtipp für 2016 ist komplett kostenlos und zählt für ihn trotzdem zu den besten Rollenspielen der letzten Jahre.

Das größte Kompliment, das ich einem Spiel machen kann? Dass ich's mir für die Weihnachtsferien aufspare, um es in aller Ruhe und in vollen Zügen genießen zu können. Diese Ehre gebührt diesem Jahr weder einem Klassiker (2014: Planescape Torment) noch einem AAA-Blockbuster (2015: StarCraft 2: Legacy of the Void), sondern zum allerersten Mal einer Mod, genauer gesagt einer Total Conversion.

Aber Enderal hat es sich auch mehr als verdient, auf einer Stufe mit solch großartigen Spielen zu stehen. Denn was die Freizeit-Entwickler von SureAI in rund 30.000 Arbeitsstunden auf die Beine gestellt haben, ist nicht weniger als das für mich beste Rollenspiel des Jahres.

Über den Autor
Heiko hatte am 28. November 2000 seinen ersten Arbeitstag als Trainee bei der GameStar, seit 2014 ist er ihr Chefredakteur. Wenn man ihn nach seinen Lieblings-Genres fragt, antwortet er gern mit einem abgewandelten Zitat des Jazz-Musikers Miles Davis: »Es gibt genau zwei Arten von Spielen: gute und schlechte.« Entsprechend spielt Heiko grundsätzlich alles, nur mit reinen Online-Titeln mag er mit Ausnahme von Hearthstone nicht so recht warm werden. Ganz einfach weil sie zu viel Zeit fressen und sich damit negativ auf seinen restlichen Spielekonsum auswirken würden.

Wischt mit Skyrim den Boden auf

Enderal verwandelt das Bethesda-Meisterwerk Skyrim in ein komplett neues Abenteuer, einschließlich eigener Spielwelt, frischen Monstern, einem von Grund auf umgestalteten Skill-System und vor allem einer ebenso spannenden wie tiefgründigen neuen Geschichte.

Allein die ersten zehn Minuten gehören zum Spannendsten und Verstörendsten, was ich je in einem Rollenspiel erlebt habe. Von diesem Auftakt dürfen sich selbst Meister ihres Fachs wie Bethesda oder CD Projekt gern diverse Scheiben abschneiden.

Enderal - Test-Video: 87 für eine Mod! 8:14 Enderal - Test-Video: 87 für eine Mod!

Auch im Anschluss erzählt Enderal eine Geschichte auf Weltklasse-Niveau, die nicht nur mit einem Skyrim den Boden aufwischt, sondern auch durchgehend von professionellen Sprechern vertont wurde. Spielerisch gibt sich Enderal ebenfalls keine Blöße: Das Skill-System ermöglicht spannende Helden-Kreationen, die Dungeons sind clever designt, die Quests verblüffend abwechslungsreich. Und das alles in einer Spielwelt, die von belebten Städten über Schnee- und Sandwüsten bis hin zu lauschigen Wäldern alles bietet, was das Abenteurerherz begehrt.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage wie der Klinge all dies beurteilen kann, wenn er sich Enderal doch für Weihnachten aufspart. Nun, ein »wenig« reingespielt habe ich schon, so rund 15 Stunden. Aber in Enderal kann man locker das Dreifache an Zeit reinstecken. Wahrscheinlich werde ich sogar wieder von vorn anfangen, weil ich manches Storydetail bereits vergessen habe. Und ich bin sicher, dass es mich auch beim zweiten Anlauf wieder so beeindrucken wird wie beim ersten Mal.

Interesse geweckt? Unser Mega-Test zu Enderal

Enderal - Screenshots aus der Skyrim-Mod ansehen

GameStars 2016 GameStars 2016
Unsere große Leserwahl – jetzt abstimmen!


Ihr Urteil ist gefragt! Wir suchen die besten Spiele des Jahres 2016, die schönsten Spielemomente, aber auch die schlimmsten Fails. Sie bzw. ihr – die Leser und Nutzer von GameStar und GamePro – bestimmen über die Tops und Flops des vergangenen Spielejahres. Alle Details zur Abstimmung gibt's in unserem großen Ankündigungs-Artikel oder direkt auf der Abstimmungs-Seite.

GameStar Plus Gewinnen mit GameStar Plus
Mitglieder von GameStar Plus, die bei den GameStars abstimmen, können zudem etwas gewinnen! In Zusammenarbeit mit XFX verlosen wir pfeilschnelle AMD-Grafikkarten im Gesamtwert von über 600 Euro. Mehr Details zum Gewinnspiel für Plus-Nutzer gibt es hier.

Die GameStars-Wahl 2016 - Jetzt abstimmen!


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.