SSD-schneller Mainboard-Cache - Intel Braidwood für Lynnfield-Mainboards

Lynnfield-Systeme haben einen weiteren, bisher kaum beachteten Vorteil zu bieten: schnellen Mainboard-Cache.

von Georg Wieselsberger,
06.06.2009 12:02 Uhr

Viele Mainboards mit P55-Chipsatz für den neuen Lynnfield-Prozessor von Intel werden einen zusätzlichen, kleineren NVRAM-Slot besitzen, der für Intels Braidwood-Speichertechnik gedacht ist. In diesen Sockel passen Flash-Module mit einer Kapazität von bis zu 16 GByte, die als I/O-Cache gedacht sind und dabei deutlich schneller arbeiten sollen als das letztlich gescheiterte Turbo Memory für Laptops, das einen ähnlichen, aber langsamen Ansatz mit bis zu 1 GByte Flash-RAM bot.

Braidwood soll Geschwindigkeiten wie eine SSD bieten und damit den Datendurchsatz und den Zugriff auf oft benötigte Daten deutlich beschleunigen. Wie effektiv die neue Cache-Technik wirklich ist, wird sich aber erst bei Einführung des Lynnfield-Prozessors samt passender Mainboards zeigen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen