Terratec Aureon 5.1 Fun

Die Aureon 5.1 Fun von Terratec ist eine günstige Möglichkeit, Rechner mit schlechtem Onboard-Sound klanglich aufzurüsten. Hifi-Fans werden enttäuscht.

20.02.2003 15:30 Uhr

Mit der Aureon 5.1 Fun bietet der deutsche Soundkartenspezialist Terratec eine üppig ausgestattete Lösung im Einstiegsbereich. Für unter 40 Euro können Spieler ihrem Rechner soundtechnisch auf die Sprünge helfen: Die Aureon Fun versteht alle wichtigen 3D-Soundformate (A3D 1.0, EAX 1.0/2.0, Directsound 3D). Darüber hinaus können Sie bis zu fünf Surroundlautsprecher und einen Subwoofer anschließen; Dolby Digital versteht die kleine Terratec aber nicht. Dafür gibt es digitale Ein- und Ausgänge, prima für Musiküberspielungen und vorbildlich in dieser Preisklasse.

Die Installation verlief dank guter Treiber-CD und verständlichem Handbuch problemlos. Der Joystickanschluss sitzt auf einer zweiten Blende - ärgerlich, wenn kein Slot mehr frei ist. Die Aureon haucht der Soundkulisse in Spielen Leben ein, Tonquellen sind präzise ortbar. Auch MP3s klingen selbst über mittelklassige Lautsprecher sauber. An hochwertigen Lautsprechern verzeichneten wir verhaltene Dynamik und etwas gepresste Stimmen. Anspruchsvolle Musikliebhaber und Filmfreaks müssen zwei Preisklassen höher suchen, Spieler und Gelegenheits-MP3ler sind mit der Aureon 5.1 Fun sehr gut bedient.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.