Teufel Concept E Magnum

Sound-Teufel: Das Concept Magnum E musiziert höllisch gut und beamt Spieler direkt in ihre Lieblingstitel. Neue 5.1-Boxen-Referenz!

23.03.2004 10:59 Uhr

Ein renommierter Heimkino-Boxen-Hersteller drängt mit Macht in den PC-Bereich: Teufel liefert mit dem Concept E Magnumein schon optisch beeindruckendes 5.1-Lautsprecherset aus einem riesigen, 17 Kilo schweren Subwoofer (25 cm Membrandurchmesser), fünf sehr gut verarbeiteten 2-Wege-Satteliten mit soliden Kabelklemmen und einer Funkfernbedienung. Und das Beste: Teufel hat den Preis aktuell um rund 47 Prozent von 380 auf 200 Euro gesenkt!

Nach dem Auspacken im Testlabor die erste Ernüchterung: Teufel legt dem Set lediglich Cinch-Kabel bei, Adapter für den Anschluss an eine Soundkarte fehlen. Zweite Enttäuschung: Als wir endlich die passenden Steckverbindungen (Cinch auf Stereo-Miniklinke) an eine Soundblaster Audigy 2 ZS angeschlossen haben, bleibt der Subwoofer
stumm. Erst nach Aktivieren der Treiberoption »Bassumleitung« rockt der tonale Tiefstapler los. Und wie: Noch kein PC-5.1-Set lieferte in Spielen und Musik derart viel Druck
von unten und musizierte in den hohen Lagen gleichzeitig so luftig, natürlich und souverän. Das Concept E Magnum ist die neue Referenz bei den Surround-Lautsprecher-Sets
- und das mit einem unschlagbaren Preis- Leistungs-Verhältnis. Aber: Teufel sollte passende Adapter beilegen sowie gemeinsam mit Creative das Treiberproblem lösen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...