Teufel Concept C

Das Concept C USB 2.1 überzeugt bei Spielen und Musik. Für Leute mit wenig Platz die erste Wahl! Für Surroundsound greifen Sie zum Concept E für 99 Euro.

23.08.2006 16:59 Uhr

Neues von Teufel: Der Berliner Lautsprecherspezialist bringt mit dem Concept C USB 2.1 ein Stereosystem mit kompakten 2-Wege-Satelliten, einem Downfire-Subwoofer mit 20 cm Bass sowie Cinchund zusätzlichem USB-Anschluss. Sie benötigen also nicht zwingend eine Soundkarte. Außer dem USB-Kabel packt Teufel noch 10 Meter Lautsprecherkabel und eine drahtlose Fernbedienung in die Packung.

Beim Aufstellen fällt sofort der massive Holz-Subwoofer auf: Rund 10 Kilo Kampfgewicht sind in dieser Klasse ein Wort. Und so legt er auch los: Der Basswürfel des kleinen Concept-Systems meistert mit spielerischer Leichtigkeit selbst grobe Tieftonattacken und füllt Räume bis etwa 20 Quadratmeter mit einem soliden Bassfundament. Dazu spielen die Satelliten präzise und luftig – das beste 2.1-System, das Sie für den PC kaufen können. Die tonalen Unstimmigkeiten im Hochtonbereich, etwa bei menschlichen Stimmen, sind der Kompaktheit geschuldet – Zaubern können selbst die Teufel- Ingenieure nicht. Aber fast.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...