Toshiba - Wird HD-DVD aufgegeben?

Wie der Hollywood Reporter berichtet, könnte Toshiba bald das eigene Format HD-DVD aufgeben. Der offizielle Standpunkt von Toshiba ist allerdings immer noch, dass man HD-DVD für das beste Format im Sinne des Kunden hält. Man werde aber weiterhin den Markt studieren, auch hinsichtlich der kürzlich erfolgten Preisreduzierungen für HD-DVD-Player. Letztere hatten aber wohl keinen entscheidenden Einfluss auf die Verkaufzahlen, hier liegt blu-ray auch nach den Preissenkungen laut der NPD-Group mit 65% zu 28% vorn. Bei den verkauften HD-Filmen hat blu-ray inzwischen einen Anteil von 81%. Da Toshiba angeblich bei jeden verkauften HD-DVD-Player inzwischen Verlust macht, könnte das Ende von HD-DVD auch bei Toshiba nicht mehr weit sein.

von Georg Wieselsberger,
16.02.2008 11:22 Uhr

Wie der Hollywood Reporter berichtet, könnte Toshiba bald das eigene Format HD-DVD aufgeben. Der offizielle Standpunkt von Toshiba ist allerdings immer noch, dass man HD-DVD für das beste Format im Sinne des Kunden hält. Man werde aber weiterhin den Markt studieren, auch hinsichtlich der kürzlich erfolgten Preisreduzierungen für HD-DVD-Player. Letztere hatten aber wohl keinen entscheidenden Einfluss auf die Verkaufzahlen, hier liegt blu-ray auch nach den Preissenkungen laut der NPD-Group mit 65% zu 28% vorn. Bei den verkauften HD-Filmen hat blu-ray inzwischen einen Anteil von 81%. Da Toshiba angeblich bei jeden verkauften HD-DVD-Player inzwischen Verlust macht, könnte das Ende von HD-DVD auch bei Toshiba nicht mehr weit sein.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen