Umbenennungen bei Nvidia - Treiber bestätigen Gerüchte

Gerüchte über eine erneute Umbenennung älterer Grafikkarten von Nvidia gibt es schon länger, doch die aktuellen Nvidia-Treiber bestätigen das neue Namensschema nun.

von Georg Wieselsberger,
29.11.2008 15:58 Uhr

Gerüchte über eine erneute Umbenennung älterer Grafikkarten von Nvidia gibt es schon länger, doch die aktuellen Nvidia-Treiber bestätigen das neue Namensschema nun. Die INF-Datei verrät, dass eine GeForce GTS 150 den G92-Grafikchip nutzen wird, die GeForce GT 120 den G94, die GeForce GT 120 den G96 und die GeForce G100 den G98. Damit wird die gesamte ältere GPU-Generation teilweise zum zweiten Mal umgetauft und dem Namensschema der aktuellen GeForce GTX 200-Karten angepasst. Auch bei den mobilen Grafikchips wird es eine GeForce GTX 170M und 180M auf G92-Basis, eine GeForce GTS 160M mit G92, eine GeForce GT 130M und G 110M mit G94 und eine GeForce G 105M mit G98 geben.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.