USB 3.0 kann starten - Spezifikationen freigegeben

Die USB 3.0 Promoter Group hat die finalen Spezifikationen für USB 3.0 bekannt gegeben, die Hardware-Hersteller nun dazu nutzen können, entsprechende "SuperSpeed USB"-Geräte herzustellen.

von Georg Wieselsberger,
18.11.2008 10:57 Uhr

Die USB 3.0 Promoter Group hat die finalen Spezifikationen für USB 3.0 bekannt gegeben, die Hardware-Hersteller nun dazu nutzen können, entsprechende "SuperSpeed USB"-Geräte herzustellen. Der neue Standard ist rückwärtskompatibel, dabei aber bis zu zehn Mal schneller als USB 2.0 und bietet auch eine stärkere Stromversorgung. Erste Steckkarten mit SuperSpeed-USB-Kontrollern werden für Mitte 2009 erwartet, der tatsächliche Umstieg von USB 2.0 auf USB 3.0 dürfte aber erst 2010 stattfinden.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.