Valve - »Würden auch Hardware für neue Projekte herstellen, falls das notwendig ist«

In einem Interview hat der Mitgründer von Valve, Gabe Newell, erklärt, dass das Unternehmen auch Hardware herstellen würde, falls man das als notwendig erachtet.

von Georg Wieselsberger,
22.02.2012 14:10 Uhr

In dem Gespräch mit Penny Arcade spricht Gabe Newell auch von dem Interesse an neuen Ein- und Ausgabegeräten, die früher mal als tragbare Hardware bezeichnet wurden.

Valve habe bereits Experimente in Sachen Biofeedback und Biometrie vorgenommen und festgestellt, dass die Funktionen zuverlässig arbeiten, allerdings überlege man jetzt, wie man dafür sorgen könne, dass derartige Hardware auch in die Hände der Spieler gerät. Wenn es dafür absolut notwendig sei, dass Valve Hardware verkauft, dann werde man das auch tun.

Zwar sei man darin wahrscheinlich nicht besonders gut, aber wenn es der einzige Weg sei, diese Art von Projekten zu starten und Neues zu versuchen, dann werde Valve eben die Hardware entwickeln und direkt verkaufen. Allerdings sähe man es lieber, wenn sich »Hardware-Leute« darum kümmern würden, die sich schon mit der Herstellung und dem Verkauf von Hardware auskennen.


Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.