Videologic ZXR-500

Videologics ZXR-500 ist ein gutes Einsteigersystem für anspruchsvollere Hörer. Ärgerlich: Eine Kabelfernbedienung fehlt.

24.04.2002 12:18 Uhr

Mit dem aktiven 5.1-Lautsprechersystem ZXR-500 für 140 Euro entert Highend-Hersteller Videologic die Einsteigerklasse. Fünf Satelliten-Boxen und ein Holz-Subwoofer inklusive Endstufe gehören zum gut verarbeiteten Surround-Paket. Alle Kanäle passen Sie getrennt über am Subwoofer angebrachte Pegelsteller an. Ein Regler für die Gesamtlautstärke oder gar eine Kabelfernbedienung fehlen allerdings. Sechs analoge Eingänge warten auf Dolby-Digital-, DTS- oder Pro-Logic-Signale - eine 5.1-Soundkarte oder den entsprechenden Decoder vorausgesetzt.

Im unserem Klangtest spielte das ZXR-500 zunächst verhalten auf. Der für PC-Lautsprecher typische Loudness-Effekt ist dem Videologic-System fremd (Loudness hebt Frequenzbereiche an, um Musik bei leiser Wiedergabe mehr Kontur zu verleihen). Damit klingt es neutraler als die Konkurrenz, aber diese Zurückhaltung kommt ihm bei höheren Lautstärken und in größeren Räumen zugute: Hier tönt das Sextett präziser als in dieser Preisklasse üblich. Klanglich lieferte das ZXR-500 eine souveräne Vorstellung, die fummelige Bedienung am Subwoofer wünschen wir uns komfortabler.

Link:www.videologic.de


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen