Von Windows 10 zu Mac OS X - Cortana noch vor Siri auf Macs nutzbar

Noch bevor es Apple geschafft hat, die eigene Sprachassistentin Siri in Mac OS X zu integrieren, macht Parallels die Nutzung der »Konkurrentin« Cortana möglich.

von Georg Wieselsberger,
19.08.2015 14:18 Uhr

Microsoft Cortana läuft über Parallels Desktop 11 auch unter OS X.Microsoft Cortana läuft über Parallels Desktop 11 auch unter OS X.

Parallels stellt eine Virtualisierungs-Software her, mit der Windows und Windows-Programme unter Mac OS X genutzt werden können. Die neueste Version Parallels Desktop 11 unterstützt auch Windows-Programme in einem sogenannten »Coherence Mode«. Hier läuft Windows im Hintergrund in einem virtuellen Rechner, während die Windows-Programme selbst nahtlos und neben Mac-Apps auf dem OS-X-Desktop genutzt werden können.

Wenn Windows 10 in der virtuellen Maschine installiert wird, unterstützt Parallels Desktop 11 auch die Sprachassistentin Cortana, die auf diese Weise genutzt werden kann, ohne dass der Rest von Windows 10 in Erscheinung tritt. Auch die Sprachaktivierung mit »Hey Cortana« funktioniert und sorgt dafür, dass das Cortana-Fenster in der Mitte des OS-X-Docks geöffnet wird. Damit hat es Cortana über Umwege schneller auf OS X geschafft als die von Apple angebotene Sprachassistentin Siri.

Doch die Nutzung von Cortana auf diese Weise hat auch einige Nachteile. So muss beispielsweise Cortana samt virtueller Maschine immer im Hintergrund laufen. Das benötigt nicht nur Rechenleistung und Arbeitsspeicher, sondern auf den beliebten Macbooks auch mehr Energie und sorgt so für eine geringere Akkulaufzeit. Parallels Desktop 11 enthält aber einen neuen »Travel Mode«, der ungenutzte Programme intelligent verwaltet und damit den Ressourcenverbrauch merklich senken soll. Der inoffiziellen Cortana auf dem Mac über wird aber bald auch eine offizielle Version für mobile Apple-Geräte folgen, denn Microsoft will Cortana auch für iOS und Android anbieten. Eine offizielle Version der Sprachassistentin für Mac OS X scheint aber seitens Microsoft nicht geplant zu sein.

Quelle: PC World

Windows 10 Testvideo - Wechseln oder nicht? 16:39 Windows 10 Testvideo - Wechseln oder nicht?


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.