Vorschau auf AMD Vega am 05. Januar - Update: Mindestens 8 GByte HBM2

Mit einem Countdown und einem Video teasert AMD eine Produktvorschau an: Am 05. Januar wird AMD auf der CES 2017 eine Vorschau auf die kommende Vega-GPU bieten.

von Dennis Ziesecke,
03.01.2017 00:20 Uhr

AMD präsentiert auf der CES seine kommenden Highend-GPUs namens Vega.AMD präsentiert auf der CES seine kommenden Highend-GPUs namens Vega.

Update: Im Forum von 3DCenter wurde sich der ve.ga-Server genauer angeschaut und für eine spätere Veröffentlichung am 05. Januar vorgesehene Dateien gefunden. Mit dabei das Bild einer Tag-Cloud mit zu Vega einzuordnenden Schlagworten.

Dort steht unter anderem, dass Vega im Gegensatz zum Vorgänger-Chip der Fury-Karten über einen verdoppelten Durchsatz pro Takt und achtmal so viel Speicher pro HBM-Speicherstapel. Das wiederum steht für eine Speicherbestückung mit mindestens 8,0 Gigabyte HBM2-Speicher. Maximal unterstützt HBM2 vier Speicherstapel zu je 8,0 Gigabyte.

Zudem ist zu lesen, dass die vorab genannte Bezeichnung NCU für »Next Generation Compute Unit« steht. Auch eine deutlich verbesserte Energieeffizienz nennt die Grafik.

Originalmeldung: Nach dem Erscheinen der 14nm-Mittelklasse in Form der Polaris-GPUs fehlt es AMD weiterhin an Highend-Grafikbeschleunigern. Entgegen einiger Meinungen ist die RX 480 nicht der verunglückte Versuch AMDs die Top-GPUs von Nvidia zu schlagen - dafür sind die in diesem Jahr erscheinenden Vega-GPUs vorgesehen.

Wie ein Countdown auf der neuen Webseite ve.ga andeutet, wird es am 05. Januar, zum offiziellen Start der CES 2017, eine offizielle Vorschau auf Vega geben. AMD gibt sich auch in einem parallel veröffentlichten Video weiterhin als Underdog und Vega als wichtigen Teil einer roten Revolution. Im Video sind zahlreiche Andeutungen auf AMD-Technologien versteckt, Graffitis und Plakate beispielsweise. Am Ende gönnt sich AMD einen Seitenhieb auf Nvidia: AUf einem Warnschild sind einige Buchstaben mit einem Radeon-Aufkleber verdeckt, so dass nur »Poor Volta« zu lesen ist - Volta wird Nvidias Nachfolger zu den aktuellen Pascal-GPUs.

Technische Daten erwartet

Nachdem AMD bislang nur in Salami-Taktik kleine Informationen zu Vega herausgab, beispielsweise Hinweise auf die Leistung der auf Vega basierenden Radeon Instinct MI25, dürften in wenigen Tagen offizielle Informationen zu technischen Daten und der Leistung bekannt gegeben werden. Mehr werden wir aber tatsächlich erst wissen, wenn der Countdown abgelaufen ist: Am 05. Januar um 15 Uhr deutscher Zeit.

Quelle:Tag-Cloud Vega ve.ga


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen