Wieder beschnittene Grafikkarten im Umlauf - GeForce 9800 GT aus China

Langsamerer Speicher, halbiertes Speicherinterface.

von Georg Wieselsberger,
24.03.2009 10:46 Uhr

Wie Donanimhaber meldet, bietet der chinesische Hersteller Colorful eine Nvidia GeForce 9800 GT an, die jedoch in Sachen Leistung diese Bezeichnung nicht verdient. Statt dem üblichen GDDR3-Speicher verwendet die Karte 512 MB des langsameren GDDR2-RAM und spricht dieses über ein 128-Bit-Interface an. Normalerweise ist das Speicherinterface der GeForce 9800 GT 256 Bit breit. Die Anzahl der Shader bleibt mit 112 gleich. Die Taktraten sollen bei 600 MHz für den Grafikchip und 1.500 MHz für die Shader liegen. Zu erkennen ist die Karte an dem unscheinbaren Zusatz "M25". Spieler sollten also um die GeForce 9800 GT M25 einen Bogen machen, sollte sie den Weg nach Europa finden.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.