Windows 10 - Hat laut Microsoft Windows 7 längst überholt

Microsoft hat für Entwickler neue Statistiken veröffentlicht, laut denen Windows 10 inzwischen eine größere Installationsbasis hat als Windows 7. Dabei sind allerdings einige Punkte zu beachten.

von Georg Wieselsberger,
14.12.2016 13:54 Uhr

Windows 10 hat laut Microsoft schon im August Windows 7 überholt - zumindest bei den Installationen.Windows 10 hat laut Microsoft schon im August Windows 7 überholt - zumindest bei den Installationen.

Firmen wie Statcounter oder Netmarketshare liefern immer wieder aktuelle Statistiken zu den Marktanteilen von Betriebssystemen, doch diese Daten stammen von Auswertungen von Webseiten und deren Besucherdaten.

Microsoft selbst erstellt ebenfalls Statistiken, nutzt dafür aber eigene Daten, die durch die Nutzung von Windows gesammelt werden können. Da die Verbreitung verschiedener Windows-Versionen und auch Angaben zur Nutzung von Hardware oder Apps für Software-Entwickler wichtig sind, stellt Microsoft diese Angaben auch immer wieder öffentlich bereit.

Windows 10 seit August vor Windows 7

Laut den letzten Daten, die vom August 2016 stammen, hat Windows 10 demnach einen Anteil von 43 Prozent erreicht und lag also schon vor Monaten vor Windows 7 mit 42 Prozent. In Deutschland soll Windows 10 sogar schon eine Installationsbasis von 53 Prozent erreicht haben, in Westeuropa und den USA sollen es sogar 55 Prozent sein.

Allerdings misst Microsoft natürlich keine konkurrierenden Betriebssysteme wie beispielsweise macOS oder Linux. Außerdem scheint die Installationsbasis nur zu messen, auf wie vielen Rechnern die verschiedenen Windows-Versionen eben installiert sind.

Installationbasis enthält auch ungenutzte Rechner

Ob diese Rechner tatsächlich verwendet werden oder aber in einem Lager noch darauf warten, von einem Kunden gekauft zu werden, geht aus dieser Angabe nicht hervor. Nachdem Windows 7 von Microsoft auch nicht mehr verkauft wird, dürfte die Tendenz zu Windows 10 ohnehin unvermeidlich sein.

Zuletzt hatten auch Analysen von Statcounter und Netmarketshare einen erneut steigenden Anteil von Windows 10 gemeldet, nachdem es nach dem Ende des kostenlosen Upgrades eine kurzzeitige Stagnation gegeben hatte.

Quelle: Microsoft


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen