Windows 10 - Neue Technical Preview mit »Action Center« und 7.000 Änderungen

Microsoft hat eine neue Version der Technical Preview von Windows 10 veröffentlicht.

von Georg Wieselsberger,
22.10.2014 10:42 Uhr

Microsoft hat die Windows 10 Preview-Version aktualisiert.Microsoft hat die Windows 10 Preview-Version aktualisiert.

»Windows Insider«, die Windows 10 testen, erhalten inzwischen über Windows Update eine neue Version der Technical Preview des Betriebssystems. Laut einem Blogbeitrag von Gabriel Aul. der für diese Testphase zuständig ist, enthält diese neue Version von Windows 10 eine erste Fassung des »Action Centers«, einer Version des Benachrichtigungs-Zentrums auf mobilen Geräten. Aktuell werden nur grundlegende Informationen wie der Kalender unterstützt, später sollen aber auch mehr Informationen angezeigt werden. In der Taskleiste gibt es nun auch das entsprechende Symbol für die neue Funktion.

Das neue Windows 10 Action Center.Das neue Windows 10 Action Center.

Neben dem Action Center hab Microsoft auch daran gearbeitet, das Arbeiten mit mehreren Monitoren zu verbessern und eine neue Animation für den Wechsel zwischen Desktops eingebaut. Natürlich wurden auch Änderungen vorgenommen, von denen der Nutzer nichts direkt mitbekommt. Laut Aul enthält der neue Build 9860 fast 7.000 solcher Fehlerbehebungen oder kleiner Verbesserungen. Damit die Tester die neue Version herunterladen können, muss in den Windows Update Settings der Punkt »Preview Builds« ausgewählt sein. Mit »Check Now« wird dann nach einer neuen Version gesucht.

Ebenfalls in diesen Einstellungen können Nutzer nach dem Update nun wählen, wie schnell sie neue Versionen der Windows 10 Technical Preview erhalten wollen: schnell oder langsam. Die Grundeinstellung ist »Langsam« und sorgt dafür, dass die Updates erst nach einer gewissen Zeit heruntergeladen werden. In dieser Zeit könnten die Tester. die »Schnell« gewählt haben, bereits erste Fehler gemeldet haben, um die sich Microsoft eventuell schon gekümmert hat und mit denen sich die »Slow«-Tester dann nicht mehr herumschlagen müssen. Aber auch die »schnellen«-Tester erhalten die Builds erst, nachdem sie bereits drei Testphasen bei Microsoft durchlaufen haben.

Windows 10 - Die Neuerungen: Startmenü und virtuelle Desktops 6:15 Windows 10 - Die Neuerungen: Startmenü und virtuelle Desktops

Windows 10 Preview-Version - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen