Windows 7 Phone - Erste Smartphones detailliert vorgestellt

Auf einer Presse-Veranstaltung stellte Microsoft Details zum kommenden Handy-Betriebssystem Windows Phone 7 und den Smartphones verschiedener Hersteller vor.

von Hendrik Weins,
12.10.2010 09:47 Uhr

Zum Marktstart von Windows 7 Phone am 21. Oktober bringen zahlreiche namhafte Hersteller wie HTC, Samsung, Dell oder LG Smartphones mit dem neuen Betriebssystem auf den Markt.
Die Ausstattung ist bei den meisten Geräte dabei sehr ähnlich, was an den strikten Vorgaben seitens Microsoft liegt. So verfügen die meisten Geräte über einen 1,0 GHz schnellen Prozessor, ein berührungsempfindliches Display mit mindestens 800x480 Pixeln, eine Kamera mit Blitz sowie ein GPS-Modul und Kompass sowie Gyroskop. Beim Arbeitsspeicher verlangt Microsoft mindestens 256 MByte, viele Modelle wie zum Beispiel das HTC HD7 haben aber 576 MByte RAM an Bord.

Zwar können die so ausgestatteten Windows 7 Phones bei der Hardware mit der Konkurrenz mithalten, viele technische Features fehlen aber im Vergleich zu Android-Geräten oder dem iPhone. So unterstützt das Microsoft-Betriebssystem weder Copy & Paste noch Multitasking. Zudem fehlt Tethering, um über die Handy-Verbindung mit dem Notebook surfen zu können.

Im Gegensatz zu Apple bindet sich Microsoft nicht an einen exklusiven Telekommunikations-Anbieter, Smartphones mit Windows 7 Phone sind bei der Telekom, Vodafone sowie O2 erhältlich.

Einen detaillierten Einblick in den Aufbau und die Funktionsweise von Windows Phone 7 bieten unsere Kollegen von der PC Welt.

Windows Phone 7 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen