Windows 7 - Upgrade ist keine Vollversion

Microsoft hat seine Kunden davor gewarnt, die Upgrade-Versionen von Windows 7 als Vollversion zu installieren.

von Georg Wieselsberger,
30.10.2009 09:39 Uhr

Rein technisch ist die Verwendung einer Upgrade-Version als Vollversion möglich. Entsprechende Anleitungen sind im Internet leicht zu finden.

Doch wie Microsoft in einem Blog-Beitrag betont, ist ein derartiges Vorgehen ein Verstoß gegen die Lizenzbestimmungen und das so installierte Betriebssystem würde daher illegal eingesetzt. Die Anleitungen im Internet würden sich rein auf die technische Machbarkeit konzentrieren, die rechtlichen Probleme aber außen vor lassen.

Für die legale Nutzung einer Upgrade-Version ist laut Microsoft der Besitz einer Vollversion einer früheren Windows-Version zwingend notwendig.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen