Windows 8 - Tablets können Retina-Display des iPad übertreffen

Das neue iPad ist vor allem wegen seines neuen, hochauflösenden Bildschirms im Gespräch, doch Windows 8-Tablets können eine noch höhere Auflösung bieten.

von Georg Wieselsberger,
22.03.2012 14:14 Uhr

Apple hat mit dem Retina-Display des neuen iPad für Aufsehen gesorgt, doch auch Microsoft plant bei den neuen Tablets mit Windows 8 Bildschirme mit zum Teil noch höheren Auflösungen einzusetzen. In einem Beitrag im offiziellen Entwicklerblog erklärt David Washington, dass es Tablets mit Windows 8 mit einer ganzen Reihe von Spezifikationen geben wird, vom Standard-Tablet bis hin zu Geräten mit hochauflösenden Bildschirmen.

Windows 8 wird daher alle Auflösungen unterstützen, die der Grafiktreiber und die Hardware möglich machen, doch die Mindestauflösung für Apps im Metro-Style wird 1.024 x 768 Pixel betragen. Die optimale Kombination aus Auflösung und Größe eines Tablets sieht Microsoft bei einem Bildschirm mit 11,6 Zoll beispielsweise bei 1.366 x 768, 1.920 x 1.080 und 2.560 x 1.440 Pixel.

Die letztere Auflösung ist aber auch für 10,1-Zoll-Tablets gedacht, was einer Pixeldichte von 291 DPI (Dots per Inch, Punkte pro Zoll) entspricht. Zum Vergleich: das neue iPad von Apple mit 2.408 x 1.536 Pixeln besitzt eine Dichte von 264 DPI. Damit könnten Windows 8-Tablets also sogar den Bildschirm des aktuellen iPad überflügeln.

Die Standardauflösungen von Windows 8Die Standardauflösungen von Windows 8


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen