Windows XP - Antiviren-Software mit Problemen beim SP3?

Die Meldungen über Probleme mit dem Servicepack 3 für Windows XP scheinen sich zu häufen. So haben einige Anwender nach der Installation des Updates festgestellt, dass ihre Netzwerkkarten und alle damit zusammenhängenden Verbindungen verschwunden waren.

von Georg Wieselsberger,
22.05.2008 14:00 Uhr

Die Meldungen über Probleme mit dem Servicepack 3 für Windows XP scheinen sich zu häufen. So haben einige Anwender nach der Installation des Updates festgestellt, dass ihre Netzwerkkarten und alle damit zusammenhängenden Verbindungen verschwunden waren. Ein User namens "MRFREEZE61" meldete im Microsoft-Forum bereits am 7. Mai, dass seine drei Netzwerk-Verbindungen gelöscht und auch der Gerätemaneger komplett leer seien. Er habe in der Registry eine große Anzahl an Einträgen gefunden, die mit "$%&" beginnen und diese gelöscht. Danach habe der PC wieder normal funktioniert.

Andere User behaupten, dass diese Einträge sich in Bereichen der Registry befinden, die für die Norton-Produkte von Symantec angelegt wurden und sehen daher den Schuldigen in dieser Software. Aber Symantec hat nach eigener Aussage in seinen Produkten keinen Fehler gefunden, der die defekten Einträge in der Registry verursachen könnte. Es gäbe auch eine Anzahl User, die keine Norton-Programme einsetzen und dieses Problem hätten, so Symantec. Inzwischen melden andere Betroffene defekte Einträge bei Schlüsseln für Avast Antivirus, was die Darstellung von Symantec zu bestätigen scheint.

Microsoft selbst hat bisher anscheinend nur darauf verwiesen, bei Problemen mit dem Servicepack den Kundensupport zu kontaktieren. Für viele betroffene User ist das manuelle Löschen der Einträge in der Registry, deren Zahl in die Zehntausende gehen kann, keine Lösung. David Cole von Symantec sagte allerdings laut PC Advisor, man könnte über ein entsprechendes Tool nachdenken, sobald man wisse, wieviel User betroffen seien. Wenn man helfen könne, würde man das tun, so der Senior Director des Symantec-Produktmanagements.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen