Windows 10 - Ab jetzt weniger große Änderungen, mehr Feinschliff

Microsoft wird sich bei der Entwicklung von Windows 10 nun mehr auf den Feinschliff der vorhandenen Funktionen konzentrieren.

von Georg Wieselsberger,
22.05.2015 14:42 Uhr

Windows 10 wird noch im Sommer 2015 erscheinen.Windows 10 wird noch im Sommer 2015 erscheinen.

Windows 10 soll laut den Plänen von Microsoft noch im Sommer 2015 veröffentlicht werden und nachdem der Sommer nun begonnen hat, bleibt den Entwicklern nicht mehr viel Zeit. Laut dem Microsoft-Manager Gabriel Aul werden sich die Entwickler daher nun in der restlichen Zeit weniger auf große Veränderungen, sondern mehr auf die Stabilität des Betriebssystems konzentrieren.

»Ab sofort werdet ihr weniger große Veränderungen an Features sehen und mehr Tuning, Optimierung, Stabilisierung und Feinschliff. Die Insider-Previews sind auch weiterhin für sehr technisch interessierte Leute gedacht, die mit vorab veröffentlichtem Code spielen wollen“, so Aul. Trotzdem sollten sich seiner Ansicht nach die Tester mit dem aktuellen und kommenden Builds immer mehr mit dem Gedanken anfreunden können, Windows 10 schon auf ihren täglich genutzten Systemen zu verwenden. Die kommenden Änderungen werden auch auf den Rückmeldungen der über 4 Millionen Insider basieren, die Aul für ihre »Energie und Leidenschaft« lobt.

Der aktuelle Build 10122 hat allerdings noch Probleme mit AMD-Grafikkartentreibern, die den neuen Browser Edge zum Absturz bringen. Laut Aul hat AMD aber bereits einen neuen Treiber erstellt, der nun sowohl bei AMD als auch bei Microsoft getestet wird. »AMD arbeitet eng mit uns zusammen, um dieses Problem zu prüfen und war extrem proaktiv und kundenorientiert, damit Insider diesen neuen Build verwenden können. Wir hoffen, dass das Problem mit ihrer Hilfe schnell gelöst wird.« Windows 10 wird bei Veröffentlichung als Upgrade von Windows 7 oder neuer ein Jahr lang als kostenloses Upgrade angeboten. Zu den weiteren Plänen nach diesem Jahr gibt es bislang keine offiziellen Aussagen von Microsoft.

Quelle: windows.com

Windows 10 - Die wichtigsten Neuerungen ansehen


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.