Windows 10 - Nur Steam-Spieler sorgen für weiteres Wachstum

Das aktuelle Betriebssystem Windows 10 hat im letzten Monat so gut wie keine neuen Nutzer gefunden, wenn man von einem erneuten Anstieg bei den Steam-Spielern absieht.

von Georg Wieselsberger,
03.11.2016 07:33 Uhr

Windows 10 gewinnt Nutzer bei Steam und kratzt dort an der 50-Prozent-Marke.Windows 10 gewinnt Nutzer bei Steam und kratzt dort an der 50-Prozent-Marke.

Nachdem Windows 10 von Microsoft nicht mehr als kostenloses Upgrade angeboten wird, scheint auch das Interesse der PC-Nutzer am aktuellen Betriebssystem stark zurückzugehen. Laut den aktuellen Zahlen von Netmarketshare, die Daten von Tausenden besuchter Webseiten auswerten, hatte Windows 10 im Oktober 2016 bei den Desktop-Betriebssystemen einen Marktanteil von 22,59 Prozent. Einen Monat zuvor hatte Netmarketshare einen Marktanteil von 22,53 Prozent vermeldet, so dass der neue Anstieg fast in den Rahmen einer normalen Schwankung fällt. Windows 7 ist noch immer klarer Marktführer mit 48,38 Prozent.

Ganz anders sieht das allerdings bei PC-Spielern aus, sofern es sich um Steam-Nutzer handelt, die an der Hardware-Umfrage teilnehmen und ihre Daten zur Verfügung stellen. Dort hatte Windows 10 zwar im September sogar einen kleinen Rückgang von 0,05 Prozent hinnehmen müssen, doch das wird doch den Anstieg im Oktober von 0,64 Prozent mehr als ausgeglichen.

Damit liegt Windows 10 bei Steam insgesamt bei 49,33 Prozent. 47,98 Prozent davon entfallen auf die 64-Bit-Version des Betriebssystems. Damit hat diese Variante sogar 0,7 Prozent hinzugewonnen, während die 32-Bit-Version 0,06 Prozent verloren hat. Wenig überraschend nutzen insgesamt 95,46 Prozent der Steam-Spieler eine Windows-Version als Betriebssystem.

Macs spielen mit 3,52 Prozent für OS X eine sehr kleine Rolle und Linux verliert sogar 0,04 Prozent, was bei einem Anteil von weniger als einem Prozent durchaus ins Gewicht fällt. Windows 10 könnte allerdings in den nächsten Monat auch allgemein wieder stärker zulegen, da nun das Weihnachtsgeschäft läuft und PC-Hersteller kein Windows 7 oder Windows 8.1 mehr anbieten.

Quelle: Netmarketshare, Steam


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...