Windows 7 - Updates ab April nur noch mit Service Pack 1

Ab April 2013 wird Microsoft nur noch Updates für Windows 7 mit installiertem Service Pack 1 anbieten.

von Georg Wieselsberger,
17.02.2013 11:12 Uhr

Nutzer von Windows 7 sollten spätestens bis zum 9. April das Service Pack 1 für das Betriebssystem installieren. Microsoft wird dann den Support für Windows 7 RTM ohne Service Pack 1 einstellen und keine weiteren Updates für die Originalversion des Betriebssystems mehr anbieten.

Diese Entscheidung hat allerdings nichts mit dem neueren Windows 8 zu tun, sondern gehört zu den Gepflogenheiten von Microsoft. 24 Monate nach der Veröffentlichung eines ersten Service Packs für eine Windows-Version stellt der Hersteller grundsätzlich die Unterstützung für die Originalversion ein.

Windows 7 mit installiertem Service Pack 1 wird dann noch bis zum 13. Januar 2015 mit Updates und Sicherheitspatches versorgt. Auch danach wird es noch bis zum 14. Januar 2020 Updates gegen Sicherheitslücken geben.

Alle 14 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...