Windows 8.1 - Rückkehr des Startmenüs hätte Nutzer laut Microsoft verwirrt

Mit Windows 8.1 Preview kehrt zwar der Startbutton als Windows-Logo zurück, doch das Startmenü wurde von Microsoft nicht wiederbelebt - um die Kunden nicht zu verwirren.

von Georg Wieselsberger,
28.06.2013 14:32 Uhr

Windows 8.1 bringt das Startmenü nicht zurück, um die Nutzer nicht zu »verwirren«.Windows 8.1 bringt das Startmenü nicht zurück, um die Nutzer nicht zu »verwirren«.

Microsoft hat mit Windows 8.1 viele Kritikpunkte berücksichtigt, die teilweise schon vor der Veröffentlichung von Windows 8 genannt worden waren. Zwei der immer wieder genannten Punkte waren der fehlende Startbutton samt dem seit vielen Jahren bekannten Startmenü.

Während der Startbutton nun zwar eine Art Comeback feiert, bleibt das Startmenü weiterhin außen vor. Wie Heise meldet, geht man bei Microsoft davon aus, dass zwei unterschiedliche Bereiche wie das Startmenü und der Startbildschirm, die im Grunde die gleiche Funktion haben, die Kunden verwirren würden. Daher habe man trotz aller Kritik weiter darauf verzichtet.

Der neue Startbutton kann dafür nun auch andere Funktionen erfüllen, beispielsweise die Seite für »Alle Apps« aufrufen, auf Wunsch werden die Desktop-Programme dabei zuerst aufgeführt. Zusammen mit der Möglichkeit, den Desktop-Hintergrund auch für die Kacheloberfläche zu verwenden, soll Windows 8.1 beide Oberflächen besser miteinander verschmelzen.

Windows-Historie - Von Windows 1.0 bis Windows 10 ansehen


Kommentare(55)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.