Windows Vista - Verkäufe laut Bill Gates gut

Bill Gates hat in Tokio während einer Rede erklärt, dass sich Windows Vista weiterhin sehr schnell verkauft und verwies dabei auf die inzwischen 140 Millionen Lizenzen. Damit haben sich die Verkäufe des Betriebssystems seit dem im Januar 2008 erreichten Meilenstein von 100 Millionen nicht verlangsamt. Einzig die geringe Rate an Firmen, die bisher auf Windows Vista umgestiegen sind, trübt das Bild für Microsoft etwas. Das neue Servicepack 1 könnte aber auch hier für Bewegung sorgen, sofern nicht das eben erschienene Servicepack 3 für Windows XP das Gegenteil bewirkt.

von Georg Wieselsberger,
09.05.2008 12:18 Uhr

Bill Gates hat in Tokio während einer Rede erklärt, dass sich Windows Vista weiterhin sehr schnell verkauft und verwies dabei auf die inzwischen 140 Millionen Lizenzen. Damit haben sich die Verkäufe des Betriebssystems seit dem im Januar 2008 erreichten Meilenstein von 100 Millionen nicht verlangsamt. Einzig die geringe Rate an Firmen, die bisher auf Windows Vista umgestiegen sind, trübt das Bild für Microsoft etwas. Das neue Servicepack 1 könnte aber auch hier für Bewegung sorgen, sofern nicht das eben erschienene Servicepack 3 für Windows XP das Gegenteil bewirkt.


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.