Wireless LAN - WPA-Verschlüsselung in 15 Minuten geknackt

Wie die Kollegen der amerikanischen PC World melden, haben die Forscher Erik Tews und Martin Beck einen Weg gefunden, das von der WPA-Verschlüsselung genutzte Temporal Key Integrity Protocol in 12 bis 15 Minuten zu knacken.

von Georg Wieselsberger,
07.11.2008 12:13 Uhr

Wie die Kollegen der amerikanischen PC World melden, haben die Forscher Erik Tews und Martin Beck einen Weg gefunden, das von der WPA-Verschlüsselung genutzte Temporal Key Integrity Protocol in 12 bis 15 Minuten zu knacken und sich mit einem Laptop in das Netzwerk einzuloggen. Allerdings ist die Verschlüsselung der Datenübertragung zwischen anderen Rechnern und Router danach immer noch geschützt. Forscher halten jedoch die WPA-Verschlüsselung nicht mehr für sicher, was für viele Firmen, die WPA nutzen, bald ein Problem werden könnte.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.