Xbox One - Erste Käufer berichten von Defekten und Problemen mit der Konsole

Seit dem 22. November 2013 ist die Xbox One im Handel erhältlich. Zwar klagen einige Käufer vereinzelt über Probleme, ansonsten scheint der Konsolen-Launch für Microsoft aber weitestgehend reibungslos zu verlaufen.

von Onlinewelten Redaktion ,
22.11.2013 11:43 Uhr

Mit dem Verkaufsstart der Xbox One klagen auch erste Käufer vereinzelt über Probleme. Dramatische Fehlerhäufungen gibt es aber nicht.Mit dem Verkaufsstart der Xbox One klagen auch erste Käufer vereinzelt über Probleme. Dramatische Fehlerhäufungen gibt es aber nicht.

Nachdem auch schon die PlayStation 4 zu ihrem Verkaufsstart in Nordamerika vereinzelt mit Problemen zu kämpfen hatte, klagen nun auch einige Käufer der am heutigen Freitag, den 22. November 2013 in ausgewählten Regionen veröffentlichten Xbox One über Fehlfunktionen.

Wie die englischsprachige Webseite stickskills.com berichtet, scheint es unter anderem zu Problemen mit dem Laufwerk der Xbox One zu kommen. Das weigert sich bei einigen Betroffenen nämlich strikt, einen Datenträger einzuziehen beziehungsweise einzulesen. Mitunter ist sogar die Rede davon, dass der eingelegte Datenträger kurzerhand wieder ausgeworfen werde.

Ebenfalls für Probleme sorgt in vereinzelten Fällen wohl der Download des obligatorischen Day-One-Updates, der sich den Berichten einiger Käufer zufolge partout nicht statten lässt. In Folge dessen ließ sich auch die Xbox One nicht wie vorgesehen nutzen. Auch der mehrmalige Neustart der Konsole beziehungsweise des Downloads schaffte hier keine Abhilfe.

Hinzu kommen Xbox-One-Systeme, die angeblich komplett den Dienst verweigern.

Abgesehen von diesen Einzelfällen scheint es jedoch keine generellen und weit verbreiteten Probleme mit der Xbox One zu geben - genauso wenig wie zum nordamerikanischen Launch der PlayStation 4 in der vergangenen Woche. Deren Fehlerquote bezifferte Sony auf ein Prozent.

Xbox One - Bilder zur neuen Microsoft-Konsole ansehen


Kommentare(103)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.