Yakumo TV15XA

Für etwa 900 Euro ersetzt das TV15XA TV-Gerät und Monitor - optimal bei Platzmangel. Spieler freuen sich über die schnelle Reaktionszeit.

01.07.2002 15:12 Uhr

Multitalent: Das Yakumo TV15XA (wird unter dem Namen TV2 baugleich über Vobis vertrieben) ist nicht nur ein Computerdisplay, sondern zusätzlich ein vollwertiges TV-Gerät. Ein Kabeltuner sowie zwei Lautsprecher sind eingebaut, alle Funktionen lassen sich über die beigepackte Fernbedienung steuern. Neben dem gewöhnlichen D-Sub-Eingang verfügt der TV15XA über eine Antennenbuchse-, S-VHS- und Cinch-Anschlüsse für die Kontaktaufnahme mit externen Videogeräten sowie Audioeingänge. Eine digitale Anschlussmöglichkeit (per DVI) fehlt.

Die inneren Werte des Gerätes konnten uns nur teilweise überzeugen: So erreichten wir die maximale Leuchtdichte von 250 Candela erst durch massives Nachregeln über das einfach zu bedienende Menü. Zudem ist die Helligkeit ungleichmäßig verteilt, denn zum unteren Rand hin nimmt die Leuchtkraft zu. In Quake 3 schlug sich das TFT-Display dagegen gut: Eine Reaktionszeit von 25 Millisekunden lässt die tendenziell etwas milchige Abbildung schnell vergessen, das Spiel war ohne störende Schlieren jederzeit beherrschbar. Das Yakumo TV15XA ist ein Allroundgerät, an dem auch Spieler ihre Freude haben.

getestet in GameStar-Ausgabe 07/2002

Link:www.yakumo


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen