Zalman - 3D-Displays vorgestellt

Zalman hat neue 19 und 22 Zoll-Displays vorgestellt, die auch einen 3D-Modus besitzen. Was sich zuerst als interessante Neuerung darstellt, ist bei näherer Betrachtung leider stark eingeschränkt. Das 3D-Gläser verwendet werden müssen, ist verständlich, doch andere Voraussetzungen lassen die Freude über die Produkte doch etwas abkühlen.

von Georg Wieselsberger,
24.11.2007 14:20 Uhr

Zalman hat neue 19 und 22 Zoll-Displays vorgestellt, die auch einen 3D-Modus besitzen. Was sich zuerst als interessante Neuerung darstellt, ist bei näherer Betrachtung leider stark eingeschränkt. Das 3D-Gläser verwendet werden müssen, ist verständlich, doch andere Voraussetzungen lassen die Freude über die Produkte doch etwas abkühlen.

So funktioniert das Ganze nur mit Nvidias 3D-Treiber und damit natürlich auch nur mit Nvidia-Karten. Dort allerdings zur Zeit nur mit älteren Karten der GeForce 5-. 6- und 7-Serien. Die neuen 8800-Karten werden nicht unterstützt, dies soll im Januar 2008 der Fall sein. Unangenehm ist auch die Tatsache, dass man als Besitzer eines Dual- oder Quadcores nur einen Kern verwenden kann und die anderen beispielsweise in der BOOT.INI von Windows XP deaktivieren muss, um die Spiele in 3D sehen zu können.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen