Zu teuer - PC-Hersteller wollen günstigere Blu-ray-Laufwerke

Wie DigiTimes meldet, haben mehrere PC-Hersteller wie HP, Dell, Acer und Asustek die Hersteller von Blu-ray-Laufwerken aufgefordert, ihre Preise deutlich zu senken.

von Georg Wieselsberger,
13.08.2008 11:35 Uhr

Wie DigiTimes meldet, haben mehrere PC-Hersteller wie HP, Dell, Acer und Asustek die Hersteller von Blu-ray-Laufwerken aufgefordert, ihre Preise deutlich zu senken. Bisher kosten BD-Kombo-Laufwerke für die PC-Hersteller ca. 120-130 US-Dollar, ein reines BD-ROM immerhin noch ca. 100 Dollar. Die PC-Hersteller fordern hier Abschläge von bis zu 30 bzw. 10 Dollar pro Laufwerk, stoßen aber anscheinend auf taube Ohren. Denn die Produzenten der Laufwerke haben keinen Einfluss auf die Kosten der Komponenten und wollen ihren Gewinn nicht für mehr Aufträge opfern. Als Folge der hohen Kosten wird nur ein geringes Wachstum bei der Zahl der ausgelieferten BD-Laufwerke erwartet.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen