Zu wenig Begeisterung für Bing - Von Steve Ballmer gefeuert?

Weil er »Bing« nicht begeistert genug ausgesprochen habe, sei ein Angestellter von Steve Ballmer gefeuert worden.

von Georg Wieselsberger,
22.12.2009 12:53 Uhr

Auf YouTube ist ein Video zu sehen, in dem ein angeblicher ehemaliger Microsoft-Angestellter erzählt, dass er nach Ansicht von Microsoft-Chef Steve Ballmer das Wort Bing nicht begeistert genug ausgesprochen habe.

Ballmer wollte wissen, welcher Begriff der bessere sei, Google oder Bing. Bing sei besser, da es nur eine Silbe habe. Und dann habe er verlangt, von den Anwesenden »begeistert« Bing zu sagen.

Vermutlich handelt es sich dabei nur um einen Scherz, aber bei den Geschichten, die man sich über Steve Ballmer und seine Abneigung gegenüber Google erzählt, erscheinen solche Dinge auf den ersten Blick doch immer irgendwie glaubwürdig.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen